Mensch im Fokus – Digitalisierung erfolgreich umsetzen mit Change Management

Bereiten Sie Ihre Organisation bestmöglich auf bevorstehende Veränderungen vor, indem Sie diese aktiv durch ein auf Sie zugeschnittenes Change Management Projekt begleiten und zum Erfolg bringen.

Um Organisationen durch die Transformation von einem Ist-Zustand hin zu einem Soll-Zustand zu führen, bietet Change Management unterschiedliche Methodiken und Tools, um diesen Wandel aktiv mitzugestalten. Ziel ist es, alle betroffenen internen Beteiligten auf kommende Veränderungen vorzubereiten und sie bei der Bewältigung der neuen Anforderungen bestmöglich zu unterstützen.

egoeckig

Ansprechperson

Oliver Stöcker
Anfrage senden

oder anrufen: 030 2000 640

Ansatz und Methodik

Die technische Umsetzung neuer Anforderungen ist geprägt von Veränderung. Neue Prozesse oder Softwarelösungen haben einen starken Einfluss auf die Menschen, die künftig mit diesen neuen Lösungen arbeiten werden.

Wird dieser menschliche Faktor außer Acht gelassen, können sich Widerstände bei den Mitarbeiter*innen entwickeln, die den gesamten Projekterfolg gefährden.

Um die Akzeptanz des Projekts zu gewährleisten, legen wir Wert darauf, die Auswirkungen von Veränderungen auf die Menschen bei der Umsetzung neuer Projekte zu berücksichtigen.

Daher ist Change Management ein fester Bestandteil unseres Projektvorgehens und auf Augenhöhe mit der technischen Ausarbeitung.

Wir greifen auf die weltweit führende Methodik PROSCI zurück. Dieser forschungsbasierte Change Management Ansatz konzentriert sich besonders auf die von der Veränderung betroffenen Mitarbeiter:innen.  

Das von Prosci entwickelte ADKAR Modell ist ein Leitfaden für Veränderungen bei allen Mitarbeiter*innen, die von der Neugestaltung betroffen sind.

 

 

Change mit PROLAN

Bild1

Schritt 1 - Risikoeinschätzung

Wo stehen wir? Um einen Überblick über das Projekt und die damit einhergehende Veränderung zu bekommen, ermitteln wir im ersten Schritt das Risiko. Ist das Ziel des Projektes definiert, sind die entsprechenden Stakeholder involviert und wurden genügend Ressourcen geschaffen, um das Projekt zu bewerkstelligen?

gelber_pfeil_runter

Schritt 2 - Projektdefinition

Was brauchen wir, um erfolgreich zu sein? Sind die Voraussetzungen für ein Gelingen des Projektes geschaffen, geht es in die Vorbereitung. Wo wollen wir hin, welche Veränderung soll etabliert werden? Wir benennen die Kolleg:innen, die direkt von der Veränderung betroffen sind und beschreiben das Auswirkungen auf deren Alltag. Ist es nur eine Kleinigkeit, wie eine neue Benutzeroberfläche oder ändern sich ganze Prozessabläufe im Unternehmen?

gelber_pfeil_runter

Schritt 3 - Umsetzung

Wo müssen wir ansetzen? Nach Festlegung der Strategie geht es in die Umsetzung. Zunächst schauen wir, wie wir die Menschen auf die Veränderung vorbereiten können. Was können wir tun, um sie für die kommende Zeit auszustatten und bei der Umstellung zu unterstützen? Maßnahmen können bei einer Software-Einführung ein umfangreiches Schulungsangebot sein, um Wissenslücken zu schließen und so Widerstände abzubauen.

gelber_pfeil_runter

Schritt 4 - ADKAR

Wie können wir die persönliche Veränderung vorantreiben? Der wohl wichtigste Schritt im Change Management ist das Durchlaufen des ADKAR (Awareness, Desire, Knowledge, Ability, Reinforcement) Modells. Damit Menschen die Veränderungen nachhaltig annehmen und umsetzen, müssen sie verstehen, wie die Veränderung sie betrifft und welche Vorteile sind haben werden. Ganz nach dem Motto „What is in it for me“.

gelber_pfeil_runter

Schritt 5 - Nachaltigkeit

Wie verändern wir nachhaltig? Die letzte Phase befasst sich mit der nachhaltigen Verankerung der Veränderung im Unternehmen. Waren die getroffenen Maßnahmen erfolgreich? Was brauchen wir, um die Veränderung nachhaltig zu erhalten? Es muss festgelegt werden, wer Ownership für die Veränderung übernimmt, um auch nach Abschluss des Projektes den Erhalt der Veränderung sicherzustellen.

Unsere Angebote

Die Umsetzung Ihrer Digitalisierungsprojekte kann ganzheitlich durch uns als Dienstleister erfolgen. Unser Vorgehen berücksichtigt sowohl die technische Umsetzung als auch die menschliche Komponente in Form von maßgeschneidertem Change Management.

Sie haben die technische Komponente bereits durch einen Drittanbieter abgedeckt und suchen nach begleitendem Change Management? Gerne helfen wir Ihnen bei der Annahme der Veränderungen in Verbindung mit Drittanbietern.

 

Change Management kann sowohl bei neuen als auch bereits laufenden Digitalisierungsprojekten nachträglich eingeführt werden. Auch hier freuen wir uns Sie in Kombination mit Drittanbietern bei der Annahme der Veränderung zu unterstützen.

 

Konnten wir Ihr Interesse wecken?

egoeckig

Ansprechperson

Oliver Stöcker
Telefon: 030 2000 640

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.